Vorstellung und Anliegen des Festungsvereins Königstein e.V.

Die Gründung des „Festungsvereins Königstein e.V.“ erfolgte am 16. Februar 1991 (eingetragen unter Nr. VR 266 beim Amtsgericht Pirna), hervorgegangen aus dem „Freundeskreis Festung Königstein“ im Kulturbund der DDR. Er besitzt zur Zeit rund 40 Mitglieder.

Anliegen der Mitglieder des Vereins ist es, beizutragen zur Erhaltung und Förderung der denkmalgeschützten Festung Königstein, zur wissenschaftlichen Erschließung ihrer Geschichte und Architektur und zur Öffentlichkeitsarbeit. Unser Motto lautet:

“Wir alle sind freiwillig Gefangene der Festung”    und unserer sächsischen Heimat.

Drei Beweggründe nennen die Vereinsmitglieder für ihre Tätigkeit im Festungsverein: die Liebe zur Heimat, die Verbundenheit mit der Festung und eine sinnvolle Freizeitgestaltung.

Ehrenmitglieder

Alfred Neugebauer † ehrenamtlicher Bodendenkmalpfleger in Sachsen, jahrzehntelang tätig auf dem Gebiet der Ur- und Frühgeschichte in Sachsen und Böhmen, ausgezeichnet mit dem Verdienstorden des Freistaates Sachsen
Dieter Weber † Dipl.-Hist., 1. Direktor des Museums Festung Königstein (1955-1985)